Steirer Cup 2017/18

Steirer Cup 2017/18

Wir wünschen allen Vereinen spannende und verletzungsfreie CUP - Spiele!

 

Schiedsrichterformular

Wir ersuchen das Schiedsrichterabrechnungsformular im Original zu schicken (nicht per mail !)

Herzlichen Dank!

 

Tabelle

 

Bestimmungen

 

 

 

 

Wildcats SV Krottendorf holen sich Double!

DIE WILDCATS SV KROTTENDORF sind Cup-Sieger 2016/17!

Die Wildcats SV Krottendorf entscheiden das StFV-Cupfinale in Krottendorf gegen den DUSV Loipersdorf für sich und holen sich erstmals das Double aus Meisterschaft und Pokal. 

In einem spannenden Spiel am Pfingstmontag konnte sich der Meister der Landesliga, die Wildcats SV Krottendorf gegen den DUSV Loipersdorf / Ottendorf, ebenfalls Meister der Oberliga Süd vor 300 Zuschauern durchsetzen und mit einem 5:1 (2:1) Sieg zum Cup-Sieger 2016/17 schießen

 

Herzliche Gratulation an die WILDCATS!!

 

 

 

 

 

Formular Schiedsrichterabrechnung

 

 

 


 

Woche Steirer Cup Sieger 2016

 Herzliche Gratulation an die KÖTZ HAUS Ladies Hengsberg, die unter ihrem Trainer Arnold Freiberger  in einem spannenden Spiel das SteirerCup Finale mit 4:2 (1:0) gegen den FC Lankowitz/Mooskirchen für sich entscheiden konnten.

Einen ausführlichen Bericht sowie weitere Fotos seht ihr hier

 

Foto: dieWoche

Wir gratulieren dem USV HENGSBERG / PREDING zum Sieg!!

 

 

 

 

 

Wir ersuchen das Schiedsrichterabrechnungsformular im Original zu schicken (nicht per mail !)

Herzlichen Dank!

Schiedsrichter -Abrechnung in PDF

Schiedsrichter - Abrechnung in Word

 

 

 

 

                               CUP SIEGER 2014/15

                                           UDFC HOF / Straden

Wir gratulieren herzlich zum Cup Sieg!

 

Abrechnungsformular-Schiedsrichterentschädigung CUP pdf File

Abrechnungsformular - Schiedsrichterentschädigung CUP Word File

Durchführungsbestimmungen Steirer CUP 2014/15

 

SK STOJEN gewinnt gegen SC PARSCHLUG mit 5:2 (1:1)
Stojen, 09.08.2014

 
 

 

 

Das war der Steirer Cup 2013/14

Wir gratulieren dem DFC Zeltweg zum Cup Sieg 2014!

Trainerin: Alexandra Preiß

Spielerinnen: Nicole Fellner, Theresa Führer, Julia Harrer, Marlene Hirn, Daniela Koini, MA Adelheid Klug, Jaqueline Kriebernig, Manuela Kropf, Sabrina Meier, Nina Mocivnik, Anja Rauchegger, Sarah Russheim, Anika Stegmann, Bianca Troger, Carina Zechner, Tamara Zörner

Zeltweg, Pfingstmontag, 09.06.2014

Es ist 16 Uhr: Beim Betreten des Stadions werfe ich gleich einen Blick auf die Zuschauerränge und versuche überschlagsmäßig die Zuschauerzahl zu eruieren, was ein Scheitern nach sich zieht. Egal, denke ich mir - das Stadion präsentiert sich von der schönsten Seite, die Zuschauerplätze sind gefüllt und auch am Gang auf der Tribüne sind die begehrten Plätze in vorderster Reihe schon vergeben. Über Schultern und zwischen Köpfe durchschauend erhasche ich noch ein paar Szenen des Cup Finalspiels der Herren und zwischen Jubelschreien fußballbegeisterter Fans schnappe ich die Zahl 1000 auf. 1000 Zuschauer sind also im Aichfeldstadion, gemessen an der Einwohnerzahl von Zeltweg ist dies ca. ein Siebentel. Zu meiner großen Freude ist auch der Großteil der Zuschauer noch auf den Plätzen als das Frauen Cupfinale 2014 DFC Zeltweg gegen SKSturm Graz/Grambach/Stattegg II angepfiffen wird. Zu Beginn etwas von Nervosität geprägt präsentieren sich beide Mannschaften trotz sommerlich hoher Temperatur aber bald in Spiellaune. Der DFC Zeltweg, frischgebackener Meister der OberligaNord, kämpft beherzt gegen die technisch besser spielende Sturm Mannschaft, diesjähriger Meister der Landesliga und geht in der 25. Minute durch Adelheid Klug in Führung. Knapp vor der Halbzeitpause kann Zeltweg die Führung durch ein Tor von Anja Rauchegger noch weiter ausbauen.

 

Auch die 2. HZ beginnt rasant, kein Ball wird aufgegeben, Sturm findet ins Spiel zurück und Tamara Sulzberger verkürzt auf 2:1. In der 69 Minute die Antwort des FC Zeltweg: 3:1 abermals durch die stark spielende Anja Rauchegger. Getöse und Jubel auf den Zuschauerrängen - eine Atmosphäre und Stimmung, die ungewohnt ist wenn auf dem Rasen Frauenfußball gespielt wird. Die letzten Minuten gehören Sturm Graz. Ein weiterer Anschlusstreffer in der 86. Minute durch Anna Potocnik zum 3:2 mobilisiert die letzten Kraftreserven und Sturm kann in der letzten Minute der Nachspielzeit durch ein Tor von Sandra Schwarz zum 3:3 egalisieren. Krimi am Samstag!

Nach torloser Verlängerung fällt die Entscheidung im Elfmeterschießen mit 6:4 zugunsten des DFC Zeltweg!

Die Wirklichkeit wird am Schönsten an der Schwelle zum Traum. Den Traum einmal vor vollem Stadion zu spielen - diese Chance haben die Spielerinnen genützt. An diesem Tag ist es beiden Cupfinalisten durch ihr Spiel gelungen das Publikum im Stadion zu überzeugen wie spannend, sportlich interessant, kämpferisch und auch wie dramatisch ein Frauenfußballspiel sein kann.

 

Das war Werbung für den Frauenfußball -wie sie besser nicht sein kann!

 


     

Das war der Steirer Cup 2012/13

links:Frauenreferent Stv.Robert Greimel, Schiriobmann Franz Roschitz mit Kollege Helmut Reinisch

rechts: Gratulation dem 2.Platzierten SC St.Margarethen/R durch Dr. Doris Seybold und Vizepräsident Wolfgang Maier

Vize Wolfgang Maier gratuliert dem SC St.Ruprecht/R zum Cup Erfolg Julia Baier mit ihren Kollegen Mag. Stephan Koren(li)und Michael Steindl

Frauenreferent Stv.Robert Greimel, Schiriobmann Franz Roschitz mit Kollege Helmut Reinisch  Trainer Toni Ehmann mit Dipl.Päd.Hans Strikovic