Der Steirische Fußballverband informiert...

KR Ing. Hans Rinner verstorben

Der Steirische Fußballverband hat mit großer Bestürzung die Nachricht erhalten, dass


Herr KR Ing. Hans Rinner

Präsident der Österreichischen Fußball-Bundesliga, Vizepräsident des Österreichischen Fußball-Bundes, Ehrenpräsident des SK Sturm Graz, am 16. Februar 2018 im 55. Lebensjahr allzu früh nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Unvergessen bleiben seine zahlreichen Leistungen für den heimischen Fußballsport, als Präsident des SK Sturm Graz und in den letzten Jahren als Präsident der Österreichischen Fußball-Bundesliga. Sein unermüdlicher Einsatz war stets von persönlicher Integrität und "Handschlagsqualität" geprägt und hat dem steirischen und österreichischen Fußballsport auch weltweit einen bedeutenden Stellenwert zukommen lassen.

Wir haben mit Hans Rinner nicht nur einen hohen und über die Grenzen hinaus geschätzten Funktionär verloren, der die Entwicklung der Bundesliga und des österreichischen Fußballsports maßgeblich geprägt hat, sondern vor allem den Menschen und Freund Hans Rinner, der sein Leben dem Fußball gewidmet hat.

Der Steirische Fußballverband wird einer seiner herausragendsten Persönlichkeiten stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie.

Die Verabschiedung findet am Freitag, dem 23. Februar 2018, um 13.15 Uhr ab der Hauskapelle der Familie Sorger in Frauental statt. Das Gebet in Gedenken an Hans Rinner findet am Mittwoch, dem 21. Februar 2018, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Deutschlandsberg statt.

Anstelle von Kränzen und Blumen wird um eine Spende zu Gunsten wohltätiger Projekte des Rotary Clubs Deutschlandsberg - IBAN AT88 3804 3000 0401 4445 - Referenz "Hans Rinner" gebeten.

In dankbarer Verbundenheit, der Vorstand und die Mitarbeiter des Steirischen Fußballverbandes.

Dr. Wolfgang Bartosch Thomas Nußgruber
Präsident Direktor


Parte der Familie Rinner

Nachruf der SU Semriach

Foto: Bundesliga