Der Steirische Fußballverband informiert...

ÖFB SAMSUNG Cup 2016/17

2. Runde im Samsung Cup am 20. und 21. September

ÖFB MediaInfo 205/2016: 9 Spiele der zweiten Runde im Samsung Cup gespielt

Wien, 20. September 2016

Neun Spiele der zweiten Runde im Samsung Cup sind gespielt und am heutigen Spieltag gab es eine Überraschung: SKU Amstetten eliminierte den SC Austria Lustenau durch einen 3:2-Erfolg im Elfmeterschießen. Im einzigen Duell zweier tipico Bundesligisten besiegte der SKN St.Pölten in der NV Arena die SV Guntamatic Ried mit 2:1. Die Tore erzielten Daniel Lucas Segovia und Alhassane Keita für die Niederösterreicher sowie Thomas Fröschl kurz nach der Pause für die Innviertler.

Als erstes Team dieser heutigen Runde zog der Floridsdorfer AC durch einen 1:0-Erfolg beim Regionalligisten SC Eglo Schwaz ins Achtelfinale des Samsung Cup ein. Eurotours Kitzbühel musste sich FC Blau Weiß Linz mit 1:2 geschlagen geben, und auch der zweite Linzer Klub, der LASK, schaffte den Sprung unter die besten 16 Teams im Samsung Cup durch einen 2:1-Erfolg bei Kalsdorf. Ebenfalls aufgestiegen ist der KSV1919 durch einen 4:2-Erfolg gegen Union Raiffeisen Gurten.

Erst in der Verlängerung entschied der SC Wiener Neustadt das Spiel in St. Florian. Nach 90 Minuten stand es noch torlos 0:0, in der Verlängerung fielen dann drei Tore für die Niederösterreicher.

WSG Swarovski Wattens tat sich ebenso in Hartberg sehr schwer, musste in die Verlängerung und entschied das Spiel dann erst im Elferschießen. Auch das Spiel zwischen SV Grödig und SV Horn wurde erst im Elfmeterschießen zu Gunsten der Salzburger entschieden.

Die 2. Runde im Samsung Cup wird am Mittwoch, 21.9., mit sieben Spielen abgeschlossen.

Die Ergebnisse des heutigen Spieltags der 2. Runde im Samsung Cup

SC Eglo Schwaz - FAC 0:1 (0:1)
Tor: Adrian Grbic (27.)

FC Eurotours Kitzbühel - BW Linz 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 Darijo Pecirep (21.), 1:1 Tom Richards (50.), 1:2 Christian Falk (81.)

SC Copacabana Kalsdorf - LASK Linz 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 Rene Gartler (4.), 1:1 Jan Ulrich (61.), 1:2 David Immanuel Otter/Eigentor (77.)

SKN St. Pölten - SV Guntamatic Ried 2:1 (2:0)
Tore: 1:0 Daniel Lucas Segovia (13.), 2:0 Alhassane Keita (40.), 2:1 Thomas Fröschl (49.)

Union Raiffeisen Gurten - KSV 1919 2:4 (1:0)
Tore: 1:0 Sebastian Zirnitzer (36.), 1:1  Simon Schnaitter/Eigentor (52.) 1:2 Dominik Frieser (57.), 2:2 Martin Feichtinger (73.), 2:3 Maximilian Ritscher (81.), 2:4 Sergi Arimany (87.)

SV Grödig - SV Horn 4:2 i.E., 2:2 n.V. (1:1, 0:0)
Tore: 1:0 Julian Feiser (55.), 1:1 Nicolas Orsini  (93.), 2:1 Leonardo Lukacevic (96.), 2:2 Aleksandar Djordjevic (101.)

TSV Prolactal Hartberg - WSG Swarovski Wattens 4:5 i.E., 1:1 n.V. (1:1, 1:0)
Tore: 1:0 Dario Tadic/Elfer (29.), 1:1 Milan Jurdik (51.)

Union TTI St. Florian - SC Wiener Neustadt 0:3 n.V. (0:0, 0:0)
Tore: 0:1 Mario Stefel (105.), 0:2 Bernd Gschweidl (119.), 0:3 Bernd Gschweidl (120.)

SKU Ertl-Glas Amstetten - SC Austria Lustenau 3:2 i.E., 2:2 n.V. (2:2, 1:1)
Tore: 0:1 Peter Haring (11.), 1:1 Markus Keusch (13.), 1:2 Raphael Dwamena (81.), 2:2 Patrick Lachmayr (90+3),

Spiele am Mittwoch, 21. September 2016:

SK Bad Wimsbach - SK Puntigamer Sturm Graz (18.30 Uhr), SR: Markus Hameter

SV Haas Leobendorf - SK Rapid Wien (18.00 Uhr, Sportklub-Platz), SR: Alexander Harkam, Live auf PULS 4

ASK Ebreichsdorf - Cashpoint SCR Altach (19.00 Uhr), SR: Manuel Schüttengruber

SC Mannsdorf - FC Red Bull Salzburg (19.00 Uhr), SR: Oliver Drachta

SV Licht Loidl Lafnitz - SV Bauwelt Koch Mattersburg (19.00 Uhr), SR: Alan Kijas

SC Vinea Ritzing - FC Admira Wacker Mödling (19.30 Uhr), SR: Dieter Muckenhammer

First Vienna FC - FK Austria Wien (20.20 Uhr), SR: Harald Lechner -  LIVE in ORF Sport+

................................................................................................................................................

ÖFB MediaInfo 199/2016: 2. Runde im Samsung Cup am 20. und 21. September

Wien, 16. September 2016

Am kommenden Dienstag, 20., und Mittwoch, 21. September, rollt wieder der Fußball im Samsung Cup. Am Programm steht die zweite Runde der Saison 2016/2017. 32 Vereine nehmen an der zweiten Runde teil, 9 Bundesligisten, 8 Erste Liga Klubs, 12 Regionalligisten und 3 Landesligisten.

17 von 19 Bundesligaklubs haben die 2. Runde im Samsung Cup erreicht, neben FC Wacker Innsbruck scheiterte auch der RZ Pellets WAC. Aus Kärnten ist somit kein Vertreter in die 2. Runde im Samsung Cup eingezogen, die meisten Vereine stellt unter den letzten 32 Klubs Niederösterreich (8 Klubs), vor Oberösterreich (6 Klubs), der Steiermark (5 Klubs) und Wien (4 Klubs).

15 Amateurvereinen aus 8 Landesverbänden stehen 17 Bundesligavereine aus den beiden höchsten österreichischen Spielklassen gegenüber, das ergibt 15 Duelle zwischen Teams aus den Landesverbänden mit Bundesliga-Vereinen, sowie ein Duell zweier Bundesligateams (SKN St-Pölten - SV Guntamatic Ried). Der Verein eines Landesverbandes hat gegen einen Bundesliga-Verein bis zur dritten Runde immer das Heimrecht.

Folgende Spiele dieser 2. Runde sind live im TV zu sehen: Am Dienstag, 20.9., ist die Begegnung der beiden tipico-Bundesligisten zwischen dem SKN St.Pölten und SV Guntamatic Ried ab 19.00 Uhr im HD Livestream auf www.fussballoesterreich.at zu sehen, am Mittwoch, 21.9. überträgt der ORF das Spiel First Vienna FC gegen FK Austria Wien, ab 20.20 Uhr, auf dem Spartensender Sport+.

Auf der ÖFB-Fußball-Plattform www.fussballoesterreich.at sind für Fußballfans auch alle Tore der 2. Runde im Samsung Cup als Video zu sehen.

Die 16 Paarungen im Überblick inklusive des jeweils zugeordneten Referees:

Dienstag, 20. September 2016:

SC Eglo Schwaz - FAC (18.00 Uhr), SR: Rene Eisner

FC Eurotours Kitzbühel - BW Linz (18.30 Uhr), SR: Robert Schörgenhofer

SC Copacabana Kalsdorf - LASK Linz (19.00 Uhr), SR: Sebastian Gishamer

Union Raiffeisen Gurten - KSV 1919 (19.00 Uhr), SR: Walter Altmann

SV Grödig - SV Horn (19.00 Uhr), SR: Christian-Petru Ciochirca

TSV Prolactal Hartberg - WSG Swarovski Wattens (19.00 Uhr), SR: Helmut Trattnig

Union TTI St. Florian - SC Wiener Neustadt (19.30 Uhr), SR: Andreas Kollegger

SKU Ertl-Glas Amstetten - SC Austria Lustenau (19.30 Uhr), SR: Andreas Heiß

SKN St. Pölten - SV Guntamatic Ried (19:00 Uhr), SR: Christopher Jäger - live im HD Stream auf www.fussballoesterreich.at

Mittwoch, 21. September 2016:

SK Bad Wimsbach - SK Puntigamer Sturm Graz (18.30 Uhr), SR: Markus Hameter

SV Haas Leobendorf - SK Rapid Wien (18.00 Uhr, Sportklub-Platz), SR: Alexander Harkam

ASK Ebreichsdorf - Cashpoint SCR Altach (19.00 Uhr), SR: Manuel Schüttengruber

SC Mannsdorf - FC Red Bull Salzburg (19.00 Uhr), SR: Oliver Drachta

SV Licht Loidl Lafnitz - SV Bauwelt Koch Mattersburg (19.00 Uhr), SR: Alan Kijas

SC Vinea Ritzing - FC Admira Wacker Mödling (19.30 Uhr), SR: Dieter Muckenhammer

First Vienna FC - FK Austria Wien (20.20 Uhr), SR: Harald Lechner - LIVE in ORF Sport+

Die weiteren Termine im Samsung Cup 2016/17:

3. Runde: 25./26. Oktober 2016
Viertelfinale: 4./5. April 2017
Semifinale: 25./26. April 2017
Finale: 1. Juni 2017

.............................................................................................................................................

Wien, 28. Juli 2016

Am kommenden Sonntag, 31. Juli 2016, findet ab 12.25 Uhr im Rahmen der Beachvolleyball Major Series die Auslosung zur 2. Runde im Samsung Cup 2016/17 LIVE in ORFeins statt. Alfred Ludwig wird an seinem letzten Arbeitstag als ÖFB Generaldirektor die Auslosung vornehmen. Ab 1. August tritt er den verdienten Ruhestand an.

Jene 32 Vereine, die am 20./21. September 2016 in der 2. Runde im Samsung Cup spielen, setzen sich aus 9 Bundesligavereinen, 8 Erste Liga Klubs, 12 Regionalligisten und 3 Landesligisten zusammen.

Somit erreichten 17 von 19 Bundesligaklubs die 2. Runde im Samsung Cup. Neben FC Wacker Innsbruck scheiterte auch RZ Pellets WAC. Somit ist aus Kärnten kein Vertreter in die 2. Runde im Samsung Cup eingezogen. Die meisten Vereine brachte Niederösterreich (8) vor Oberösterreich (6), der Steiermark (5) und Wien (4) in die 2. Runde.

Es ergeben sich folgende Lostöpfe:

Topf A (15 Amateurvereine aus 8 Landesverbänden):

STFV: TSV Prolactal Hartberg, SC Copacabana Kalsdorf, SV Licht Loidl Lafnitz

BFV: SC Vinea Ritzing

NÖFV: ASK Ebreichsdorf, SKU Ertl-Glas Amstetten, SV Haas Leobendorf, SC Mannsdorf

OÖFV: Union TTI St. Florian, SK Bad Wimsbach, Union Raiffeisen Gurten

SFV: SV Grödig

TFV: FC Eurotours Kitzbühel, SC Eglo Schwaz

WFV: First Vienna FC

Topf B (17 Bundesligavereine aus den beiden höchsten österreichischen Spielklassen):

Tipico Bundesliga: SK Rapid Wien, SK Puntigamer Sturm Graz, SKN St. Pölten, FC Red Bull Salzburg, Cashpoint SCR Altach, SV Guntamatic Ried, FC Admira Wacker Mödling, FK Austria Wien, SV Bauwelt Koch Mattersburg

Sky Go Erste Liga: LASK Linz, SC Wiener Neustadt, FAC, WSG Swarovski Wattens, KSV 1919, SC Austria Lustenau, SV Horn, BW Linz

Die Zusammensetzung der Töpfe ergibt 15 Duelle zwischen Teams aus den Landesverbänden mit Bundesliga-Vereinen sowie ein Duell zweier Bundesligateams, wobei der Verein eines Landesverbandes gegen einen Bundesliga-Verein bis zur dritten Runde immer das Heimrecht besitzt.

Informationen zur 1. Runde im Samsung Cup 2016/17
In der 1. Runde wurden 25 Spiele nach 90 Minuten entschieden, vier Spiele gingen in die Verlängerung und in drei weiteren Duellen wurde der Sieger erst im Elfmeterschießen ermittelt. Die trefferreichsten Partien - mit jeweils sieben Toren - waren ATUS Ferlach - SC Austria Lustenau (Endergebnis 1:6), Schwaz - FC Bergheim (4:3) und Rudersdorf - Mattersburg (0:7).

Insgesamt wurden in den 32 Spielen der 1. Runde 128 Tore erzielt, das ergibt einen Torschnitt von 4 Toren je Spiel. Die von den Österreichischen Lotterien präsentierte Torschützenliste wird von Julian Klaus Wießmeier (SC Austria Lustenau), Mensur Kurtisi (Vienna) und Clemens Walch (SV Guntamatic Ried) mit jeweils 3 Toren angeführt.

Titelverteidiger FC Red Bull Salzburg ist seit nunmehr 18 Spielen in Serie ungeschlagen. Die letzte Niederlage datiert aus der Saison 2012/13 gegen den FC Pasching.

In der 1. Runde wurden 2 Spiele LIVE in ORFSport+ und zwei Spiele im HD-Livestream übertragen.

Auf www.fussballoesterreich.at sind ALLE Tore der 1. Runde des Samsung Cups im Video zu sehen.

Werbewert im Jahr 2015/16 auf Rekord-Niveau
Mit € 5.326.135,00 Werbewert erzielte der Samsung Cup in der abgelaufenen Saison den höchsten Wert in der Geschichte des Bewerbs. 19 LIVE-Übertragungen, davon sechs in ORFeins, fünf in ORF Sport+, vier in ATV und vier im HD-Livestream auf fussballoesterreich.at brachten dieses hervorragende Ergebnis.

Die weiteren Termine im Samsung Cup 2016/17:
2. Runde: 20./21. September 2016
3. Runde: 25./26. Oktober 2016
Viertelfinale: 4./5. April 2017
Semifinale: 25./26. April 2017
Finale: 1. Juni 2017

.............................................................................................................................................

Wien, 17. Juli 2016

Heute wurde die erste Runde im Samsung Cup mit 5 Spielen abgeschlossen, drei Bundesliga Klubs und ein Erste Liga Verein waren dabei im Einsatz. Nach dem RZ Pellets WAC muss sich mit Wacker Innsbruck ein weiterer Profiklub nach der 1. Runde vom Samsung Cup verabschieden.

Der FC Wacker Innsbruck spielte beim Regionalligisten SV Mannsdorf in Niederösterreich. Das Spiel stand nach 90 Minuten 2:2, nach der Verlängerung 3:3. Die Niederösterreicher entschieden letztendlich das 11-er Schießen mit 4:3 für sich, für Wacker Innsbruck ist in der ersten Runde Endstation. 
In der Vorarlberger "Vormittags-Matinee" spielte der Dornbirner SV gegen den Europa League Starter FC Admira Wacker Mödling. Die Niederösterreicher feierten einen ungefährdeten 4:1-Erfolg. Toni Vastic brachte die Südstädter schon nach 18 Minuten in Führung, zur Pause stand es 2:0 für die Admira.

Ebenso ungefährdet stieg der FK Austria Wien, ebenfalls in Vorarlberg beim FC Dornbirn engagiert, mit einem 6:0-Erfolg in Runde zwei auf. Marko Kvasina traf bereits nach 17 Minuten, Roi Kehat sorgte noch vor der Pause für eine komfortable 3:0-Pausenführung.

Den höchsten Sieg der 1. Runde fixierte der SV Mattersburg beim Regionalligisten SC Mannsdorf. Die Burgenländer führten zur Pause bereits mit 3:0. Endstand 7:0.

In die Verlängerung ging das Spiel des Regionalligisten SV Wörgl gegen den FC Kitzbühel aus der UPC Tirol Liga. Nach 90 Minuten stand es 2:2, am Ende dann 4:2 für die Kitzbüheler.

126 Treffer wurden insgesamt in 32 Spielen der ersten Runde im Samsung Cup erzielt, das ergibt einen Schnitt von knapp 4 Toren pro Spiel.

Die zweite Runde wird am 20. und 21. September gespielt, die Auslosung der 2. Runde im Samsung Cup findet am Sonntag, den 31. August 2016, um 12.30 Uhr, in Klagenfurt statt (live in ORFeins).

Die gesammelten Ergebnisse der 1. Runde im Samsung Cup:

FC Stadlau - SK Puntigamer Sturm Graz 0:2 (0:0)

Sportvereinigung Volksbank Purgstall - KSV 1919 0:6 (0:3)

Deutschlandsberger SC "FMZ+salto" - SV Licht-Loidl Lafnitz 1:3 (0:1)

SC Copacabana Kalsdorf - SK Austria Klagenfurt 4:0 (2:0)

FC Jerich International Gleisdorf 09 - TSV Prolactal Hartberg 3:5 i.E. (1:1, 1:0)

Leobendorf : Allerheiligen  3:1 i.E., 0:0 n.V. (0:0, 0:0)

 

FC Karabakh : SK Rapid Wien 1:3 (0:1) (bereits am 8. Juli gespielt)

ASK Ebreichsdorf - RZ Pellets WAC 1:0 (1:0)

ASCO ATSV Wolfsberg - Floridsdorfer Athletiksport-Club 0:3 (0:1)

SC/ESV Parndorf 1919 - LASK Linz 2:3 n.V., (2:2, 0:2)

SV Pöttinger Grieskirchen - SC Wiener Neustadt 0:2 (0:0)

SC Neusiedl am See 1919 - WSG Swarovski Wattens 3:5 n.V., (2:2, 2:0)

First Vienna FC 1894 - SK Treibach 6:0 (3:0)

SK Bad Wimsbach - SV Austria Salzburg 3:1 (2:0)

SC Steinertor Krems - SKN St. Pölten 0:2 (0:0)

SKU Ertl Glas Amstetten - SV Wienerberg 3:0 (0:0)

Wiener SK - SC Vinea Ritzing 0:3 (0:0)

SK Vorwärts Steyr - FC Red Bull Salzburg 1:3 (0:0)

USK Anif : Cashpoint SCR Altach 0:1 (0:1)

Hohenems : SV Grödig 0:4 (0:4)

Ferlach Atus : SC Austria Lustenau 1:6 (0:2)

Hard : St. Florian   0:1 (0:1)

Schwaz : FC Bergheim 4:3 (0:2)

TSV St. Johann : Gurten 0:3 (0:1)

ATSV Stadl-Paura : BW Linz 0:1 (0:1)

Kufstein : SV Guntamatic Ried 1:4 (1:1)

SG Traiskirchen : SV Horn 1:3 (0:1)

Dornbirn SV : FC Admira Wacker Mödling 1:4 (0:1)

FC Dornbirn : FK Austria Wien 0:6 (0:3)

Rudersdorf : SV Mattersburg 0:7 (0:3)

SV Wörgl : FC Kitzbühel   2:4 (2:2, 1:0)

SV Mannsdorf : FC Wacker Innsbruck 4:3 i.E. (3:3 n.V., 1:1)

.............................................................................................................................................

Der Samsung Cup startet mit dem Spiel FC Karabakh - SK Rapid Wien in die Saison 2016/2017. In der darauf folgenden Woche von 15.-17. Juli 2016  werden in den übrigen 31 Begegnungen jene Teams gesucht, die in die 2. Runde des Samsung Cup 2016/17 einziehen. Am 15. Juli finden 16 Spiele statt, am 16. Juli folgen 11 weitere Spiele. Zum Abschluss werden am 17. Juli jene vier Vereine ermittelt, die in die 2. Runde des Samsung Cup 2016/17 einziehen.

Die 1. Runde im Samsung Cup 2016/17 findet von 15. - 17. Juli 2016  statt. Hier gehts zum Spielplan!

In der 1. Runde der Samsung Cup Saison 2016/17 wurden bisher zwei TV-LIVE Spiele fixiert.

Am Freitag, 15. Juli 2016, überträgt ORF Sport+ die Erstrundenbegegnung zwischen FC Stadlau und SK Puntigamer Sturm Graz ab 17.30 Uhr. Im Anschluss an dieses Spiel ist ebenfalls in ORF Sport+ das Duell zwischen SK Vorwärts Steyr und Titelverteidiger FC Red Bull Salzburg ab 20.30 Uhr LIVE im TV zu sehen.

Zudem können alle Fans die Begegnungen  FC Karabakh - SK Rapid Wien (am 8. Juli 2016, 19.30 Uhr) sowie FC Mohren Dornbirn 1913 und FK Austria Wien (am 17. Juli 2016, 15:30 Uhr) via LIVESTREAM auf Fußball Österreich mitverfolgen.

Der LIVESTREAM wird in HD Qualität produziert inklusive Replays, Zeitlupe und animierten Grafiken und startet am Freitag, 8. Juli 2016, um 19:30 Uhr automatisch!

Livestream Anleitung     

  • Der Livestream startet automatisch
  • Vollbildmodus: Per Doppelklick auf den Livestream gelangen Sie zum Vollbildmodus
  • High Definition Stream: Unter Einstellungen 720p (HD) auswählen
  • Livestream offline bzw. funktioniert nicht? Seite aktualisieren (F5)


................................................................................................................................................

Die Auslosung für die 1. Runde des ÖFB SAMSUNG Cups 2016/17 brachte zwei reine steirische Derbys.

Der FC Gleisdorf 09 trifft auf den TSV Hartberg.
Der Deutschlandsberger SC trifft auf den SV Lafnitz, diese Paarung ist auch die erste Begegnung in der Regionalliga Mitte 2016/17.

Spieltermin ist der 15. bis 17. Juli 2016.

Hinweis:
In der Zeit von 13. bis 17. Juli 2016 dürfen keine Freundschaftsspiele österreichischer Mannschaften gegen Mannschaften aus dem Ausland ausgetragen werden.

Die gesamte Auslosung der 1. Runde finden Sie hier.