Der Steirische Fußballverband informiert...

Der StFV trauert um Dr Gernot WAINIG

Mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht vernommen, dass




Herr Dr. Gernot Wainig

Träger hoher und höchster Auszeichnungen
Ehrenzeichen des StFV in Gold


am 24. Jänner 2018 im 74. Lebensjahr allzu früh und völlig unerwartet aus dem Leben geschieden ist.

 

Wir durften Gernot als liebenswürdigen Menschen, als charaktervollen Mann und als äußerst engagierten Sportkollegen kennen und schätzen lernen.

Dr. Gernot Wainig kam im Jahr 1989 als Jugendbeirat in den Vorstand des Steirischen Fußballverbandes und wurde 1992 von der ordentlichen Hauptversammlung des Steirischen Fußballverbandes einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt und in den Hauptversammlungen 1995, 1999 und 2003 wiedergewählt. Dem Vorstand des StFV gehörte er bis zu seinem Ausscheiden im Jahre 2005 an.

Vor allem sein Engagement für den Kinder- und Jugendfußball werden uns unvergessen bleiben. Gernot Wainig setzte in seiner 12-jährigen Tätigkeit als Vizepräsident des Steirischen Fußballverbandes zahlreiche Neuerungen und Initiativen im Bereich der Nachwuchs- und Talenteförderung, als Beispiele seien die Umstellung der Vereins-Schuhaktion in eine Gutscheinaktion, die Einführung des Volksschulcups „Spiel – Sport – Spaß“, der 4:4-Bewerb, die Schaffung von regionalen Stützpunkten zur Talenteförderung und die Nachwuchsmeisterehrung angeführt.

Der Österreichische Fußballsport verliert mit ihm einen großen Menschen und Sportler.
Seine Freunde, Kollegen und Sportkameraden werden ihn nicht vergessen.

Wir möchten, auch im Namen der Kolleginnen und Kollegen im Steirischen Fußballverband, seiner Familie unsere tief empfundene Anteilnahme in diesen schweren Stunden zum Ausdruck bringen.

Wir verabschieden uns von Dr. Gernot Wainig, am Samstag, dem 3. Februar 2018, beginnend um 10.30 Uhr mit der Trauerfeier in der Aufbahrungshalle Fürstenfeld.

Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze, besteht die Möglichkeit einer Spende für soziale Zwecke. Diese kann in der Aufbahrungshalle entrichtet werden.

 

Dr. Wolfgang Bartosch Thomas Nußgruber
Präsident Direktor