Der Steirische Fußballverband informiert...

Veraltete Notebooks bei den Vereinen

Werte Vereine!

Die alten Notebooks, die den Vereinen seinerzeit kostenlos zur Verfügung gestellt wurden, haben vorgestern am 6. März ihren 10. Jahrestag erlebt.

Es gibt vereinzelt noch Vereine, wo diese veralteten Geräte noch im Einsatz sind, sollten aber eigentlich für den Online Spielbetrieb nicht mehr verwendet werden.

Diese Altgeräte eignen sich maximal noch zur privaten Verwendung, aber nicht für den Online Spielbericht!

Grund:
Der Support für das Betriebssystem Windows XP, wenn es auf diesen Geräten noch läuft, wurde von Mircrosoft am 8.4.2014 (!!!) eingestellt und ist daher schon lange kein taugliches Mittel mehr.

Siehe auch "Techn. Voraussetzungen für den Online Spielbetrieb"

StFV Handbuch Seite 319:

14) Spielregelungen
a) Der veranstaltende Verein hat für jedes Spiel sicherzustellen, dass eine Internetverbindung zum Netzwerk StFV und der jeweilige Online-Spielbericht zur Verfügung steht. Das vom
Veranstalter zuerst auszufüllende Online-Formular ist dem Gegner 45 Minuten vor Spielbeginn zur Eintragung seiner Spieler bereitzustellen. Dieser Online-Spielbericht ist sodann vom Veranstalter dem leitenden Schiedsrichter spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn bereitzustellen. Unmittelbar nach Spielende muss der Online-Spielbericht zur Verfügung stehen.
Diese Internetverbindung (Computer bzw. Laptop/Tablets – kein Smartphone) ist grundsätzlich in der Schiedsrichterkabine oder bei EDV-technischen Verbindungsproblemen im unmittelbaren
Nahbereich, ausgenommen Kantine, zu installieren.
Bei Ausfall des Online Spielberichts muss der Veranstalter, also Heimverein, bei Spielen in Erwachsenenbewerben vor Spielbeginn bei der Hotline (0676/88944 1003) anrufen,
um die Aufstellungen durchzugeben.
Am Online Spielbericht ist die Telefonnummer jenes Funktionärs einzutragen, der vor, während und nach dem Spiel auch sofort erreichbar ist. Dies gilt sowohl für Heim- als auch
für Gastverein.