Der Steirische Fußballverband informiert...

Termine ÖFB A-Team Länderspiele und ÖFB-Cup

Der ÖFB ruft in Erinnerung:

Gemäß Grundsatzbeschluss im ÖFB, wonach allen österreichischen Fußballinteressierten und Spielern die Möglichkeit geboten werden soll, Spiele des A-Nationalteams entweder im Stadion selbst oder im Fernsehen zu verfolgen, müssen an Spieltagen des ÖFB-A-Teams sämtliche Kampfmannschaftsspiele, sowohl Bewerbs- (Meisterschaften und Cup) als auch Freundschaftsspiele, spätestens 2 Stunden vor dem Spielbeginn bzw. frühestens 2 Stunden nach dem Spielbeginn des A-Teams angesetzt werden.

Die Spieltermine der nächsten ÖFB-A-Team-Länderspiele werden hier nach Fixierung verlautbart.

Bei Ankick des A-Teams um 20.30 Uhr ist die späteste Beginnzeit 18.30 Uhr.
Bei Ankick des A-Teams um 20.45 Uhr ist die späteste Beginnzeit 18.45 Uhr.
Bei Ankick des A-Teams um 19.00 Uhr ist die Beginnzeit spätestens um 17.00 Uhr oder um 21.15 Uhr anzusetzen.
Bei Ankick des A-Teams um 17.30 Uhr ist die Beginnzeit spätestens um 15.30 Uhr oder um 19.45 Uhr anzusetzen.
Bei Ankick des A-Teams um 18.00 Uhr ist die Beginnzeit spätestens um 16.00 Uhr oder um 20.15 Uhr anzusetzen.

Datum

Spielpaarung

Ankick Ort

Di. 14. November 2017

F.-Spiel Österreich - Uruguay 20.45 Uhr Wien

Termine 2018

folgen nach Fixierung   offen

> FIFA-Homepage WM 2018

Weiters gilt für Spieltermine des UNIQA ÖFB-Cups folgende Regelung:

Gemäß Grundsatzbeschluss des ÖFB gilt ein generelles Verbot für Internationale Freundschaftsspiele zwei Tage vor und während einer UNIQA ÖFB-Cup-Runde.

1. Runde: 14./15./16. Juli 2017 (Auslosung am 26. Juni 2017)
2. Runde: 19./20. September 2017
Achtelfinale: 24./25. Oktober 2017
Viertelfinale: 27./28. Februar 2018
Halbfinale: 17./18. April 2018
Finale: Dienstag, 1. Mai 2018, 16:30 Uhr Klagenfurt

Am Tag des ÖFB-SAMSUNG-Cupfinales gilt für ALLE Erwachsenenmannschaften (Bewerbs- und Freundschaftsspiele) als späteste Beginnzeit 2 Stunden vor dem Beginn des Finales. Andere Spiele dürfen bis auf Spiele im Landesverband des Finalortes (Kärnten oder Wien) auch zu anderen Beginnzeiten angesetzt werden.

ÖFB MediaInfo 219/2017: Das Nationalteam empfängt Uruguay am 14. November in Wien / Österreich in Liga B der UEFA Nations League

Wien, 11. Oktober 2017

Das letzte Länderspiel des Nationalteams im Fußballjahr 2017 wurde fixiert. Am 14. November gastiert Uruguay um 20.45 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Die "Celeste" hat sich in der Nacht auf Mittwoch mit einem 4:2-Erfolg gegen Bolivien als zweitplatziertes Team der Südamerika-Gruppe hinter Brasilien fix für die FIFA WM 2018 qualifiziert.


Dabei traten die beiden Superstars Luis Suarez (FC Barcelona) und Edinson Cavani (Paris St. Germain) wieder maßgeblich in Szene, die drei der vier Treffer erzielten.

Das letzte Aufeinandertreffen mit der aktuellen Nummer 16 der Welt gab es im Frühjahr 2014. Damals trennte man sich in Klagenfurt 1:1.

Das Nationalteam wird die Vorbereitung auf das Spiel im spanischen Marbella absolvieren.

Tickets ab Freitag erhältlich
Der Ticket-Vorverkauf für die Begegnung mit dem zweifachen Weltmeister startet am Freitag, 13. Oktober um 10 Uhr.

Karten sind über den ÖFB Ticket-Shop www.oefb.at/tickets, über die Ö-Ticket Vorverkaufsstellen ( www.oeticket.com) bzw. unter der ÖFB Ticket-Hotline unter (01) 96096 555 erhältlich. Die Kartenpreise liegen zwischen 6,- und 38,- Euro.

Nationalteam in Liga B der UEFA Nations League

Wie die UEFA bestätigte, wird Österreich in der im September 2018 beginnenden UEFA Nations League in Liga B antreten und scheint in diesem Pool im ersten Lostopf auf. Die Ziehung der Gruppen erfolgt am 24. Jänner 2018 im SwissTech Convention Center in Lausanne statt. Das Nationalteam wird fix in eine Dreiergruppe gelost.

Die Einteilung im Detail:

Liga A: Deutschland, Portugal, Belgien, Spanien, Frankreich, England, Schweiz, Italien, Polen, Island, Kroatien, Niederlande

- Die Teams werden in vier Gruppen zu je drei Mannschaften aufgeteilt, Die vier Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde der UEFA Nations League (Halbfinale, Spiel um Platz drei und Finale), die im Juni 2019 stattfindet und wo der Gewinner der UEFA Nations League ermittelt wird. Der Austragungsort wird in einer der vier qualifizierten Nationen sein und im Dezember 2018 vom UEFA-Exekutivkomitee festgelegt.

- Die vier Tabellenletzten steigen für die Ausgabe 2020 in die Liga B ab. 

- Die vier topplatzierten Teams, die sich nicht für die UEFA EURO 2020 qualifizieren, kommen in die Play-offs im März 2020, wobei ein Endrunden-Teilnehmer ausgespielt wird.

Liga B: Österreich , Wales, Russland, Slowakei, Schweden, Ukraine, Republik Irland, Bosnien und Herzegowina, Nordirland, Dänemark, Tschechische Republik, Türkei

- Die Teams werden in vier Gruppen zu je drei Mannschaften aufgeteilt. Die vier Gruppensieger steigen in die Liga A auf, die vier Tabellenletzten steigen für den nächsten Wettbewerb, der 2020 ausgetragen wird, in die Liga C ab.

- Die vier topplatzierten Teams, die sich nicht für die UEFA EURO 2020 qualifizieren, kommen in die Play-offs im März 2020, wobei ein Endrunden-Teilnehmer ausgespielt wird.

Liga C: Ungarn, Rumänien, Schottland, Slowenien, Griechenland, Serbien, Albanien, Norwegen, Montenegro, Israel, Bulgarien, Finnland, Zypern, Estland, Litauen

- Die Teams werden in drei Gruppen zu je vier Mannschaften und in eine Gruppe mit drei Nationen aufgeteilt. Die vier Gruppensieger steigen in die Liga B auf, die vier Tabellenletzten steigen für die Ausgabe 2020 in die Liga D ab.

- Die vier topplatzierten Teams, die sich nicht für die UEFA EURO 2020 qualifizieren, kommen in die Play-offs im März 2020, wobei ein Endrunden-Teilnehmer ausgespielt wird.

Liga D: Aserbaidschan, EJR Mazedonien, Belarus, Georgien, Armenien, Lettland, Färöer Inseln, Luxemburg, Kasachstan, Moldawien, Liechtenstein, Malta, Andorra, Kosovo, San Marino, Gibraltar

- Die Teams werden in vier Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt, wobei die Gruppensieger für die Ausgabe 2020 in die Liga C aufsteigen.

- Die vier topplatzierten Teams, die sich nicht für die UEFA EURO 2020 qualifizieren, kommen in die Play-offs im März 2020, wobei ein Endrunden-Teilnehmer ausgespielt wird.

Wie die Zusammensetzung erfolgt ist

Die Aufteilung der 55 teilnehmenden Teams erfolgt nach Position in der UEFA-Koeffizientenrangliste für Nationalmannschaften, die nach dem Abschluss der European Qualifiers für die FIFA-WM 2018 erstellt wurde (11. Oktober 2017, Play-off-Ergebnisse werden nicht berücksichtigt).

In der Liga A werden die am höchsten platzierten zwölf Mannschaften spielen, die nächsten zwölf Teams in der Liga B, die nächsten 15 in der Liga C und die verbleibenden 16 in der Liga D.

Kalender der UEFA Nations League

Auslosung der Ligaphase*: 24. Januar 2018 (SwissTech Convention Centre, Lausanne)
1. Spieltag: 6.-8. September 2018
2. Spieltag: 9.-11. September 2018
3. Spieltag: 11.-13. Oktober 2018
4. Spieltag: 14.-16. Oktober 2018
5. Spieltag: 15.-17. November 2018
6. Spieltag: 18.-20. November 2018
Endrunden-Auslosung: Anfang Dezember 2018
Endrunde: 5.-9. Juni 2019
Play-off-Auslosung zur UEFA EURO 2020: 22. November 2019
Play-offs zur UEFA EURO 2020: 26.-31. März 2020

Die Teams in den Gruppen mit nur drei Mannschaften spielen an vier der sechs Spieltage.

*Russland und die Ukraine können in der gleichen Liga spielen, aber dann nicht in der gleichen Gruppe. Das gilt auch für Armenien und Aserbaidschan, sofern die aktuellen Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees bei der Auslosung noch Bestand haben.

Text: uefa.com