Leitbild & Organigramm

Leitbild & Organigramm

Der Vorstand des Steirischen Fußballverbandes am 11. Dezember 2015 (Foto: PeerPr)
Zum Vergrößern aufs Foto klicken (Popup-Fenster muss aktiviert sein).

Vision

Der Steirischer Fußballverband erbringt als Servicecenter zahlreiche Dienstleistungen, organisiert und gewährleistet einen optimalen Meisterschaftsbetrieb für die steirischen Fußballvereine und bietet eine gezielte Förderung für fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche, sowie eine qualitativ wertvolle Trainer- und Schiedsrichteraus- und -fortbildung.

Das Präsidium des Steirischen Fußballverbandes am 27. Oktober 2014 (Foto: PeerPr)
Dr. Helmut Lautner, Franz Faist, Dir. Wolfgang Maier, Dr. Wolfgang Bartosch, Alfred Steindl, Gerhard Ertl, Gerhard Krois (v.l.n.r.)
Zum Vergrößern aufs Foto klicken (Popup-Fenster muss aktiviert sein). 

Wofür steht der StFV - Was ist StFV?

S steht für die Aktiven am Spielfeld, das heißt das S symbolisiert die Spieler und Schiedsrichter.
T kann als Sinnbild für die Trainer am Spielfeldrand gesehen werden, die mehr oder weniger ruhig auf die Spieler einwirken, manchmal vielleicht aber auch auf die Schiedsrichter.
F kann für die Funktionäre in den Vereinen angesehen werden und die Basis, den Grundstock stellt das
V dar, V wie Vereine und alle Vereine bilden den Verband - StFV.
So schließt sich der Kreis.

Organigramm

Leitbild

  • Der StFV garantiert und organisiert für die Mitgliedsvereine aller Klassen einen optimalen Meisterschaftsbetrieb.
  • Der StFV stellt für die Vereine ein Kompetenzzentrum dar, an das sie sich in allen Fußballbelangen (von der Rasenpflege bis hin zur rechtlichen Beratung) wenden können und fachkundige Auskünfte erhalten.
  • Den (zukünftigen) Trainern wird eine qualitätsvolle Traineraus- und -fortbildung angeboten, damit in den steirischen Vereinen ein Arbeiten auf höchstem Niveau möglich ist.
  • Im Nachwuchsbereich werden gezielt Talente gefördert: Eine Ausbildung in den LZs und LAZs, sowie der regelmäßige Einsatz in Auswahlmannschaften fördert die sportliche Entwicklung der Nachwuchsfußballer.
  • Neben der Talenteförderung wird eine generelle Nachwuchsförderung verfolgt, deren Ziel es ist, Fußball als Breitensport zu forcieren. Der gesellschaftspolitische Wert des Fußballs mit seiner Charakter- und Persönlichkeitsbildung (Teamfähigkeit, Pünktlichkeit, Fair Play usw.) wird betont.
  • Dem Schiedsrichterkollegium bietet der StFV eine qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildung.
  • Mit seiner Innovationsbereitschaft geht der StFV aktiv auf neue Anforderungen seiner Mitglieder, sowie der Fußballbegeisterten und des Umfeldes ein, um die eigene Qualität und Leistungsfähigkeit zu erhalten und weiterzuentwickeln.
  • Der zunehmenden Bedeutung des Mädchen- und Frauenfußballs wird durch gezielte Basisarbeit, z.B. Mädchenstützpunkttrainings, Kooperationen mit Schulen, Trainerinnenausbildung usw., Rechnung getragen.
  • Der StFV bietet Prävention im Gesundheitswesen, indem er Bewegung ermöglicht und so allfälligen Erkrankungen vorbeugt.
  • Der StFV fördert und öffnet sich der Eingliederung von Trend- und Randsportarten.