Liebe ÖFB-Meldewesen-Nutzer!

Nach einer umfangreichen Vorbereitungsphase steht Ihnen mit 01. Dezember 2016 ein völlig neu entwickeltes Onlinemeldewesen zur Verfügung.

Nicht nur die neue Oberfläche, sondern vor allem die neue Bedienung der um viele Funktionen erweiterten Anwendung soll die Vereine bei Spieler-An- und -Ummeldungen in einer verbesserten Qualität unterstützen.

So muss der Benutzer eingangs nicht mehr zwischen zahlreichen Meldecodes wählen, sondern kann sich vom Programm durch die Anmeldung leiten lassen. Man wählt grundsätzlich nur mehr zwischen Neu-/Erstanmeldung und Vereinswechsel. In zeitlicher Abstimmung mit dem ÖFB-Regulativ können nun alle Meldevorgänge über das Onlinemeldewesen abgewickelt werden und zusätzlich z. B. ein Futsal-Stammvereinswechsel gemeldet oder, wie bisher, ein Spielerpassduplikat angefordert werden.

Auch die Handhabung bei Pass- bzw. Spielerfotos hat sich radikal geändert. So wurden die Mindestanforderungen gesenkt, Fotos werden nun automatisch skaliert und können direkt in der Anwendung bearbeitet werden. Das oft mühsame vorhergehende Zuschneiden auf eine Standardgröße gehört nun der Vergangenheit an.

Im Online-Meldewesen-Handbuch (hier klicken) sind die wichtigsten Funktionen beschrieben. Der Einstieg erfolgt wie gewohnt über die Fußball-Online-Anwendung. Sie werden sehen, wie einfach das neue ÖFB-Meldewesen zu bedienen ist.

Sollten dennoch Fragen auftauchen oder Hintergrundinformation benötigt werden, stehen Ihnen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle Ihres Landesverbandes gerne zur Verfügung.

...............................................................................................................................................

Um den besten Service bei der Registrierung von Spielern bieten zu können, setzen wir auf Innovation. Deshalb unterzieht der ÖFB und seine Landesverbände im November das Onlinemeldewesen einem umfassenden Update.

Im Zuge dessen kommt es jedoch zu einschneidenden Maßnahmen, u. a. zur vollständigen Abschaltung des bisherigen Onlinemeldewesens. Um Datenverlust zu vermeiden, müssen alle von den Vereinen vorerfassten Meldungen bis zum Stichtag 18.11.2016 abgearbeitet sein!

Bitte beachten Sie deshalb folgende Punkte:

  • alle bis dahin vorerfassten Datensätze müssen bis Freitag, 18.11.2016 an den Landesverband weitergeleitet werden (Button "Weiterleitung Landesverband")!
    Nutzen Sie die Möglichkeit, erforderliche Dokumente per Upload gleichzeitig mit der Weiterleitung an den Landesverband zu übermitteln!
  • alle nicht per Onlinemeldewesen übermittelten Dokumente müssen ebenfalls bis Freitag, 18.11.2016 an den Landesverband übersandt werden, wobei der Anmeldeschein in Original mit den entsprechenden Unterschriften, Arztvermerk bei Erstanmeldungen etc. erforderlich ist.
  • ab Montag, 21.11.2016 steht den Vereinen das Onlinemeldewesen nicht mehr zur Verfügung! Nicht abgearbeitete Datensätze gehen verloren!
  • ab Donnerstag, 01.12.2016 steht den Vereinen das NEUE Onlinemeldewesen zur Verfügung.
  • Alle nicht bis 18.11.2016 übermittelten Anmeldungen müssen im neuen Onlinemeldewesen nochmals erfasst werden!

Trotz gewissenhafter Vorbereitung sind unvorhersehbare Verzögerungen leider nicht auszuschließen. Das ÖFB-Partnerunternehmen und die Projektverantwortlichen sind jedoch mit höchstmöglichem Einsatz bemüht, den Zeitplan einzuhalten.

Weiterführende Informationen zum neuen Meldewesen werden Ihnen demnächst zugesandt und auf unserer Homepage bereitgestellt.

Für allfällige Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der StFV-Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.