Entscheidungen des Protestkomitees des StFV

Entscheidungen des Protestkomitees des StFV

Rechtsmittelbelehrung: Gegen Entscheidungen des Protestkomitees , in Fällen in denen keine Folge gegeben wurde, ist eine Beschwerde wegen Verletzung der Satzungen des ÖFB oder der im § 12 Abs. 1 lit. g) bis i) der ÖFB-Satzungen angeführten Bestimmungen binnen 14 Tagen nach Verlautbarung der Entscheidung des Protestkomitees an den Rechtsmittelsenat des ÖFB im Wege über den Steirischen Fußballverband zulässig.

In sämtlichen anderen Fällen kann binnen 14 Tagen nach Verlautbarung der Entscheidung des Protestkomitees, als II. Instanz, das Rechtsmittel der Berufung an die III. Instanz - Rechtsmittelsenat des ÖFB - beim Steirischen Fußballverband erhoben werden.
Die Rechtsmittelgebühr bei Beschwerden oder Berufungen beträgt € 250,--. Auf die Formvorschriften einer Berufung bzw. Beschwerde im Sinne der §§ 91 ff der ÖFB-Rechtspflegeordnung (ÖFB-RPO) darf verwiesen werden.
Die Langausfertigungen der Entscheidungen des Protestkomitees wurden an die beteiligten Parteien schriftlich zugestellt.

Entscheidung vom 23. Mai 2019
(verlautbart am 23. Mai 2019):

Strafa-Fall Nr. 546/2018-2019
M.-Spiel SV Kalwang I - ATUS Langenwang I
Valentin Mitica BUMB, Spieler ATUS Langenwang, gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) und § 112 Abs. 1 ÖFB-RPO unbedingte Sperre für zwölf Pflichtspiele und Geldstrafe  von € 1.000,--
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, als der Tatbestand dem § 99 Abs. 1 lit. e) und § 99 Abs. 1 lit. d) ÖFB-RPO subsumiert und die verhängte unbedingte Sperre für zwölf Pflichtspiele auf eine unbedingte Sperre für sechs Pflichtspiele reduziert und die verhängte Geldstrafe aufgehoben wird.

...........................................................................................................................................

Entscheidung vom 24. April 2019
(verlautbart am 25. April 2019):

Strafa-Fall 505/2018-2019
M.-Spiel SG Lafnitz U15 - SG Kirchbach U15
Florian PFERSCHI, Spieler TUS St. Stefan/R., gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) ÖFB-RPO unbedingte Sperre für drei Pflichtspiele
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass Florian PFERSCHI gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) ÖFB-RPO mit einer unbedingten Sperre für zwei Pflichtspiele und eine bedingte Sperre für ein Pflichtspiel mit einer Bewährungsfrist bis 30. Juni 2019 belegt wird.

...........................................................................................................................................

Entscheidung vom 22. Jänner 2019
(verlautbart am 23. Jänner 2019):

Strafa-Fall 301/2018-2019
Protest des SV St. Martin/Grimming
M.-Spiel SV St. Martin/Grimming I - SV Stein/Enns I
Michael EBENSCHWEIGER STÖCKL, Spieler SV St. Martin/Grimming, gemäß § 100 Abs. 1 lit. e) ÖFB-RPO unbedingte Sperre für vier Pflichtspiele
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass Michael EBENSCHWEIGER STÖCKL gemäß § 100 Abs. 1 lit. b) ÖFB-RPO mit einer unbedingten Sperre für zwei Pflichtspiele belegt wird.

Entscheidungen vom 11. Dezember 2018
(verlautbart am 12. Dezember 2018):

Strafa-Fall 374/2018-2019
Protest des SC Burgau
M.-Spiel SC Burgau I - USC Blumau I
Ernst JANITS, Spieler SC Burgau, gemäß § 99 Abs. 1 lit. a) ÖFB-RPO mit einer unbedingten Sperre für ein Pflichtspiel belegt wurde und dadurch die mit Entscheidung des Strafausschusses vom 23.10.2018 im Strafa-Fall Nr. 312/2018-2019 bedingt bis 30.6.2019 ausgesprochene Sperre für ein Pflichtspiel gemäß § 43 Abs. 2 ÖFB-RPO widerrufen wurde, somit die Gesamtsperre zwei Pflichtspiele unbedingt beträgt.
Dem Protest wird keine Folge gegeben und die Entscheidung des Strafausschusses vollinhaltlich bestätigt.

Schiedsrichter-Disziplinarkommission 125/18
Protest Ing. Mag. jur. Niklas Rameis
M.-Spiel Groß St. Florian I - Schwanberg I 
Ing. Mag. jur. Niklas RAMEIS gemäß § 68 Abs. 3 der ÖFB-Schiedsrichterdisziplinarordnung Sperre bis 31.12.2018 und Geldstrafe in Höhe von € 100,--
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass der Sachverhalt dem § 68 Abs. 1 der ÖFB-Schiedsrichterdisziplinarordnung subsumiert wird, die Geldstrafe von € 100,-- auf € 60,-- und die Sperre bis 15.12.2018 herabgesetzt werden.

..........................................................................................................................................

Entscheidung vom 29. Oktober 2018
(verlautbart am 2. November 2018):

Strafa-Fall 248/2018-2019
Protest des USV Mitterdorf/R.
M.-Spiel SV Pischelsdorf II - USV Mitterdorf/R. I
M.-Spiel SV Pischelsdorf II - USV Mitterdorf/R. I wurde zur Neuaustragung festgesetzt
Dem Protest wird keine Folge gegeben und die Entscheidung des Strafausschusses voll inhaltlich bestätigt.

..........................................................................................................................................

Entscheidungen vom 12. September 2018
(verlautbart am 13. September 2018):

Strafa-Fall 55/2018-2019
Protest des SV Lannach
M.-Spiel SV Lannach I - TUS Groß Sankt Florian I
Mai LEDINEK, Spieler SV Lannach, gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) ÖFB-RPO unbedingte Sperre für drei Pflichtspiele
Dem Protest wird Folge gegeben und die unbedingte Sperre des Spielers Mai LEDINEK von drei auf zwei Pflichtspiele reduziert.

Kontrollausschuss-Fall 47/2017-2018
Entscheidung vom 11. Juli 2018
Protest des SV Wildon, Spieler Darko VASIC
Spieler Darko VASIC erhält gegen Zahlung einer Ausbildungs- und Förderungsentschädigung von € 4.400,-- die unbefristete Freigabe vom USV Mettersdorf zum SV Wildon
Dem Protest wird Folge gegeben, die Entscheidung des Kontrollausschusses aufgehoben und in der Sache selbst entschieden, dass der Spieler Darko VASIC gemäß § 9 ÖFB-Regulativ mit 20. Juni 2018 unbefristet vom USV Mettersdorf zum SV Wildon umgemeldet wird.

..........................................................................................................................................

Entscheidungen vom 25. Juli 2018
(verlautbart am 25. Juli 2018):

Strafa-Fall 687/2017-2018
Protest des FC Gaishorn
M.-Spiel SVU Haus U15 - FC Gaishorn U15
FC Gaishorn gemäß § 104 Abs. 3 der ÖFB-RPO unbedingte Geldstrafe in Höhe von € 500,-- und bedingte Geldstrafe in Höhe von € 500,-- mit einer Bewährungsfrist von zwölf Monaten, d.h. bis 4.06.2019
Ing. Thomas Franzl, Trainer FC Gaishorn, gemäß § 104 Abs. 4 der ÖFB-RPO unbedingte Geldstrafe in Höhe von € 500,-- und bedingte Geldstrafe in Höhe von € 500,-- mit einer Bewährungsfrist von zwölf Monaten, d.h. bis 4.06.2019,
Gerald Simbürger, Trainer FC Gaishorn, gemäß § 104 Abs. 4 der ÖFB-RPO unbedingte Geldstrafe in Höhe von € 500,-- und bedingte Geldstrafe in Höhe von € 500,-- mit einer Bewährungsfrist von zwölf Monaten, d.h. bis 4.06.2019,
belegt wurden.
Dem Protest wird wie folgt Folge gegeben:
FC Gaishorn gemäß § 104 Abs. 3 der ÖFB-RPO unbedingte Geldstrafe in Höhe von
€ 200,-- und bedingte Geldstrafe in Höhe von € 800,-- mit einer Bewährungsfrist bis 31.12.2018,

Ing. Thomas Franzl, Trainer FC Gaishorn, gemäß § 104 Abs. 4 der ÖFB-RPO unbedingte Geldstrafe in Höhe von € 400,-- und bedingte Geldstrafe in Höhe von € 600,-- mit einer Bewährungsfrist bis 31.03.2019,
Gerald Simbürger, Trainer FC Gaishorn, gemäß § 104 Abs. 4 der ÖFB-RPO unbedingte Geldstrafe in Höhe von € 400,-- und bedingte Geldstrafe in Höhe von € 600,-- mit einer Bewährungsfrist bis 31.03.2019.

...........................................................................................................................................

Entscheidung vom 21. Juni 2018
(verlautbart am 21. Juni 2018):

Strafa-Fall 364/2017-2018
Protest des FC Schladming
M.-Spiel FC Ausseerland U12 - FC Schladming U12
Herr Sandi Keranovic, Trainer FC Schladming, gemäß § 100 Abs. 1 lit. d) + e) i.V. § 100 Abs. 4 der ÖFB-RPO Geldstrafe in Höhe von € 1.000,-- und Funktionssperre von 9 Monaten verhängt wurde.
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass Sandi Keranovic, Trainer FC Schladming, gemäß § 100 Abs. 1 lit. d) i.V. § 100 Abs. 4 der ÖFB-RPO mit einer Geldstrafe in Höhe von € 500,--, davon € 200,-- bedingt mit einer Bewährungsfrist bis 30.6.2019 und einer Funktionssperre bis 10. August 2018 belegt wurde.

..........................................................................................................................................

Entscheidungen vom 24. Mai 2018
(verlautbart am 24. Mai 2018):

Strafa-Fall 404/2017-2018
Protest des Fußball College Leibnitz
F.-Spiel Hallenbewerb Futsal
Hannes HALLER, Fußball-College Leibnitz, gemäß § 100 Abs. 1 lit. d) i.V. § 100 Abs. 4 der ÖFB-RPO Geldstrafe in Höhe von € 350,-- verhängt wurde.
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass Hannes Haller, Fußball-College Leibnitz, gemäß § 100 Abs. 1 lit. d) i.V. § 100 Abs. 4 der ÖFB-RPO mit einer unbedingten Geldstrafe in Höhe von € 200,-- und einer bedingten Geldstrafe in Höhe von € 150,-- mit einer Bewährungsfrist bis 30.06.2019 belegt wurde.

Strafa-Fall 544/2017-2018
Protest des SV Thal
M.-Spiel SV Rottenmann/Lassing I - SV Thal I Frauen
SV Thal gemäß § 105 der ÖFB-RPO mit einer Geldstrafe in Höhe von € 500,-- wegen Nichtantreten zum v.a. M.-Spiel verhängt wurde.
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass SV Thal gemäß § 105 der ÖFB-RPO mit einer unbedingten Geldstrafe in Höhe von € 250,-- und mit einer bedingten Geldstrafe in Höhe von € 250,-- bis 30.6.2018 wegen Nichtantreten zum o.a. M.-Spiel belegt wurde.

............................................................................................................................................

Entscheidung vom 9. Mai 2018
(verlautbart am 9. Mai 2018):

Strafa-Fall 549/2017-2018
Protest des FC Ausseerland
M.-Spiel SVU Haus I - FC Ausseerland I
Klaus MAYERL, Spieler FC Ausseerland, gemäß § 99 Abs. 1 lit. e ÖFB-RPO unbedingte Sperre für vier Pflichtspiele.
Dem Protest wird insofern Folge geben, dass die unbedingte Sperre von vier Spielen in eine unbedingte Sperre für zwei und in eine bedingte Sperre für zwei Pflichtspiele mit einer Bewährungsfrist bis 31.12.2018 umgewandelt wird.