Entscheidungen des Protestkomitees des StFV

Entscheidungen des Protestkomitees des StFV

Rechtsmittelbelehrung: Gegen Entscheidungen des Protestkomitees , in Fällen in denen keine Folge gegeben wurde, ist eine Beschwerde wegen Verletzung der Satzungen des ÖFB oder der im § 12 Abs. 1 lit. g) bis i) der ÖFB-Satzungen angeführten Bestimmungen binnen 14 Tagen nach Verlautbarung der Entscheidung des Protestkomitees an den Rechtsmittelsenat des ÖFB im Wege über den Steirischen Fußballverband zulässig.

In sämtlichen anderen Fällen kann binnen 14 Tagen nach Verlautbarung der Entscheidung des Protestkomitees, als II. Instanz, das Rechtsmittel der Berufung an die III. Instanz - Rechtsmittelsenat des ÖFB - beim Steirischen Fußballverband erhoben werden.
Die Rechtsmittelgebühr bei Beschwerden oder Berufungen beträgt € 250,--. Auf die Formvorschriften einer Berufung bzw. Beschwerde im Sinne der §§ 91 ff der ÖFB-Rechtspflegeordnung (ÖFB-RPO) darf verwiesen werden.
Die Langausfertigungen der Entscheidungen des Protestkomitees wurden an die beteiligten Parteien schriftlich zugestellt.

Entscheidung vom 9. September 2021
(verlautbart am 9. September 2021):

Strafa-Fall 94/2021-2022
Protest des SC Bruck
M.-Spiel SC Bruck I - FC Gamlitz I
Philipp GRÖBLINGER, Spieler SC Bruck/Mur, gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) ÖFB-RPO unbedingte Sperre für zwei Pflichtspiele
Dem Protest wird Folge gegeben und die Sperre des Spielers gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) in Verbindung mit § 43 ÖFB-RPO in eine unbedingte Sperre für ein Pflichtspiel und eine bedingte Sperre für ein Pflichtspiel mit einer Bewährungsfrist bis 30.6.2022, umgewandelt.

.........................................................................................................................................................

Entscheidung vom 27. Juli 2021
(verlautbart am 27. Juli 2021):

KA-Fall Nr. 07/2021-2022 – Spieler Florian Schögl Vereinswechsel gemäß § 9
Protest des ASK Voitsberg
Kontrollausschuss-Entscheidung, mit welcher dem Einspruch des USV Allerheiligen gegen den Nationalen Vereinswechsel ohne Freigabeverfahren für Amateure („Zwangserwerb“) des Spielers Florian Schögl gemäß § 9 ÖFB-Regulativ durch den ASK Voitsberg stattgegeben wurde.
Dem Protest des ASK Voitsberg wird Folge gegeben und die Entscheidung des
Kontrollausschusses dahingehend abgeändert, dass der Spieler Florian Schögl gemäß § 9 ÖFB-Regulativ mit 20. Juni 2021 unbefristet vom USV Allerheiligen zum ASK Voitsberg ohne Zahlung einer Ausbildungs- und Förderungsentschädigung umgemeldet wird.

........................................................................................................................................................

Entscheidung vom 15. Juli 2021
(verlautbart am 15. Juli 2021)

Strafa-Fall 354/2020-2021
Protest des SC Bruck
F.-Spiel SC Bruck II - SV Stanz I
Renato DILBER, Spieler SC Bruck/Mur, gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) ÖFB-RPO unbedingte Sperre für zwei Pflichtspiele
Dem Protest wird Folge gegeben und die Sperre des Spielers gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) in Verbindung mit § 43 ÖFB-RPO in eine bedingte Sperre für zwei Pflichtspiele mit einer Bewährungsfrist von 12 Monaten, d.h. bis 30.6.2022, umgewandelt.

...................................................................................................................................................

Entscheidung vom 29. Juni 2021
(verlautbart am 29. Juni 2021)

Strafa-Fall 351/2020-2021
Protest des UFC Strallegg
F.-Spiel SV St. Jakob i. W. I – UFC Strallegg I
Ivan Kostelac, Spieler UFC Strallegg, gemäß § 100 Abs. 1 lit. f) ÖFB-RPO unbedingte Sperre für vier Pflichtspiele und einer bis 7. Dezember 2021 bedingt ausgesprochenen Sperre für vier Pflichtspiele
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass die Sperre auf eine unbedingte Sperre für ein Pflichtspiele und eine bis 7. Dezember 2021 bedingt ausgesprochenen Sperre für drei Pflichtspiele reduziert wird.

................................................................................................................................................

Entscheidung vom 9. März 2021
(verlautbart am 9. März 2021)

Strafa-Fall 282/2020-2021
Protest des SC Liezen
M.-Spiel SC Liezen I - TUS Hlg. Kreuz/W. I
Herwig Schüller, BEd, Orderobmann SC Liezen, gemäß § 100 Abs. 1 lit. d) i. V. mit § 100 Abs. 4 ÖFB-RPO mit einer Funktionssperre bis 31.12.2020 und einer Geldstrafe in Höhe von € 200,-- belegt wurde
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass der Sachverhalt dem § 100 Abs. 1 lit. c) der ÖFB-RPO subsumiert und die Geldstrafe von € 200,-- auf € 50,-- reduziert wird.
Im Übrigen bleibt die Entscheidung der I. Instanz aufrecht.

........................................................................................................................................

Entscheidung vom 12. November 2020
(verlautbart am 19. November 2020):

Strafa-Fall 99/2020-2021
Protest des SV Wildon
M.-Spiel SV Wildon I – SV Frauental I
M.-Spiel SV Wildon I – SV Frauental I gemäß § 103 Abs. 2 ÖFB-RPO mit 3:0 und 3 Punkten für SV Frauental I beglaubigt wurde
Gerhard Kurzmann, Obmann SV Wildon, gemäß § 103 Abs. 4 ÖFB-RPO mit einer Geldstrafe von € 50,-- belegt wurde
SV Wildon gemäß § 103 Abs. 3 ÖFB-RPO mit einer Geldstrafe von € 100,-- belegt wurde
Doris Kelenc, Spieler SV Wildon, gemäß § 103 Abs. 1 ÖFB-RPO mit einer Sperre für ein Pflichtspiel belegt und diese Sperre gemäß § 43 Abs. 1 ÖFB-RPO bedingt auf 6 Monate (d.h. bis 28. März 2021) ausgesprochen wurde
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, als die über den SV Wildon verhängte Geldstrafe von € 100,-- auf € 50,-- reduziert und das Verfahren gegen den Spieler Doris Kelenc eingestellt wird. Im Übrigen wird dem Protest nicht Folge gegeben und die Entscheidung der I. Instanz bestätigt.
Der weitere Antrag des Protestwerbers, den Rekurs des Gastvereins zurückzuweisen, wird abgewiesen.

Entscheidungen vom 12. November 2020
(verlautbart am 13. November 2020):

Strafa-Fall 43/2020-2021
Protest des FV St. Andrä/H
M.-Spiel SV Kainach I – FV St. Andrä/H. I
M-Spiel SV Kainach I – FV St. Andrä/H. I gemäß § 106 Abs. 1 ÖFB-RPO mit 3:0 und 3 Punkten für SV Kainach I beglaubigt
Thomas Schrempf, Trainer FV St. Andrä/H. I, gemäß § 106 Abs. 3 ÖFB-RPO mit einer Zeitsperre von einem Monat (bis 15.10.2020) belegt
FV St. Andrä/H. gemäß § 106 Abs. 4 ÖFB-RPO mit einer Geldstrafe von € 400,-- belegt wurde
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass die Geldstrafe für den FV St. Andrä/H. von € 400,-- auf € 200,-- reduziert wird. Im Übrigen bleibt die Entscheidung der I. Instanz aufrecht.

Strafa-Fall 284/2020-2021
Protest des SV Lobmingtal
M.-Spiel Rapid Kapfenberg I – SV Lobmingtal I
Markus Karner, Spieler SV Lobmingtal, gemäß § 99 Abs. 1 lit. e) ÖFB-RPO mit einer unbedingten Sperre für zwei Pflichtspiele belegt wurde
Dem Protest wird Folge gegeben, das strafbare Verhalten des Spielers Markus Karner unter § 99 Abs. 1 lit. c) ÖFB-RPO subsumiert und die unbedingte Sperre auf ein Pflichtspiel reduziert.

Strafa-Fall 343/2020-2021
Protest des SK Sturm Graz
M.-Spiel WAC Amateure – SK Sturm Graz Amateure
Antrag des SK Sturm Graz auf Umwandlung der unbedingten Sperre für ein Pflichtspiel des Spielers Simon Nelson in eine Zeitsperre gemäß § 24 Abs. 4 ÖFB-RPO nicht stattgegeben wurde
Dem Protest wird Folge gegeben und die Sperre des Spielers Simon Nelson gemäß
§ 24 Abs. 4 der ÖFB-Rechtspflegeordnung in eine Zeitsperre mit einer Dauer bis 30.11.2020 umgewandelt.

........................................................................................................................................

Entscheidung vom 29. Oktober 2020
(verlautbart am 29. Oktober 2020):

Strafa-Fall 98/2020-2021
Protest des SV Gössendorf-JAZ
M.-Spiel SC Unterpremstätten II – SV Gössendorf JAZ II
SV Gössendorf JAZ gemäß § 128 RPO mit einer Geldstrafe in Höhe von € 50,-- belegt wurde
Dem Protest wird keine Folge gegeben und die Entscheidung des Strafausschuss voll inhaltlich bestätigt.

Strafa-Fall 267/2020-2021
Protest des USC Vornholz
M.-Spiel USC Vornholz I - SV Buch/St. Magdalena I
Christian GLATZ, Spieler USC Vornholz, gemäß § 99 Abs. 1 lit. e ÖFB-RPO unbedingte Sperre für drei Pflichtspiele
Dem Protest wird insofern Folge gegeben, dass das Vergehen § 99 Abs. 1 lit. c) RPO subsumiert und die Sperre auf ein Spiel unbedingt und ein Spiel bedingt mit einer Bewährungsfrist bis 30. Juni 2021 abgeändert wird.

.......................................................................................................................................

Entscheidung vom 15. Oktober 2020
(verlautbart am 15. Oktober 2020):

Strafa-Fall 203/2020-2021
Protest des TSV Hartberg
M.-Spiel SV Feldbach I – TSV Hartberg Amateure
Jan Mathias Röhrling, Spieler TSV Hartberg, gemäß § 103 Abs. 1 der ÖFB-RPO unbedingte Sperre für ein Pflichtspiel
Dem Protest wird Folge gegeben und das Verfahren gemäß § 79 lit c ÖFB-Rechtspflegeordnung eingestellt. Im Übrigen wurde die Entscheidung des Strafausschusses nicht bekämpft und bleibt vollinhaltlich aufrecht.

.........................................................................................................................................

Entscheidung vom 1. Oktober 2020
(verlautbart am 2. Oktober 2020):

Strafa-Fall 101/2020-2021
Protest des SV Lafnitz
M.-Spiel SG Pöllau U16 - SG LafnitzU16
Julien EHRENHÖFER-SÜHR, Spieler SV Lafnitz, gemäß §  104 Abs. 1 ÖFB-RPO unbedingte Sperre für drei Pflichtspiele
Dem Protest des SV Lafnitz wird insofern Folge gegeben, dass die Sperre des Spielers Julien Ehrenhöfer-Sühr von drei auf zwei Pflichtspiele unbedingt reduziert wird.