Der Steirische Fußballverband informiert...

WARNUNG vor Phishing bzw. FAKE-Mails

ACHTUNG!

Seit einigen Tagen sind Sportvereine das Ziel von Betrügern. Diese schreiben E-Mails an Mitarbeiter der Vereine und bitten um Überweisungen von Vereinsgeldern. Dabei gibt sich der Absender als Obmann oder Geschäftsführer aus.

Aktuell werden mittels Phishing bzw. FAKE-Mails von E-Mailadressen einzelner Vereinsfunktionäre andere Funktionäre ersucht Zahlungen - zumeist ins Ausland, insbesondere Deutschland - zu veranlassen.

BITTE derartige Zahlungsaufforderungen IMMER telefonisch bzw. persönlich beim Absender zu HINTERFRAGEN, um nicht unwiederbringlichen Schaden zu erleiden.

Welche Schritte sollen vor der Durchführung von ungewöhnlichen Zahlungsanweisungen beachtet werden:

Überprüfen Sie eingelangte E-Mails auf die korrekte Schreibweise der Absenderadresse. Verwenden Sie dazu die Antwortfunktion und kontrollieren Sie die Absenderadresse genau (Absenderadresse nur prüfen - nicht absenden!)

Verifizieren Sie durch gezielte Rückfragen die Zahlungsanweisung über einen anderen Kommunikationskanal, wie z.B. ein persönliches Gespräch.

Hinterfragen Sie Zahlungsanweisungen auf unbekannte oder neue Konten. Seien Sie bei atypischen Länderkennzeichen des IBAN besonders vorsichtig und skeptisch.

Bewahren Sie Ruhe. Die Täter versuchen Sie durch Zeitdruck zu einer unüberlegten Überweisung zu drängen.

Kontaktieren Sie bei Verdacht eine vorgesetzte Person. Lassen Sie sich nicht verunsichern und halten Sie den gewohnten Prozess und das Vier-Augen-Prinzip unbedingt ein.

Notfallplan

Rascher Kontakt mit Ihrer Bank:
Wenn Sie den Verdacht haben Opfer dieses Betrugsmodells geworden zu sein, dann wenden Sie sich sofort an Ihre Bank, um die Zahlung umgehend stoppen zu lassen.

Anzeige bei der Polizei:
Natürlich hilft Ihnen auch die Polizei. Zeigen Sie den Sachverhalt an der nächsten Polizeidienststelle an. Nehmen Sie bitte dazu alle Ihnen vorliegenden Unterlagen mit.

Im Bundeskriminalamt steht Ihnen eine Ansprechstelle unter ceo-fraud@bmi.gv.at zur Verfügung.

Interessante Seiten in diesem Zusammenhang:

https://www.oesterreich.gv.at/themen/bildung_und_neue_medien/internet_und_handy___sicher_durch_die_digitale_welt/3.html

https://www.watchlist-internet.at/