Der Steirische Fußballverband informiert...

Sommerübertrittszeit 2021 beendet

Mit 15. Juli 2021 endete die Sommerübertrittszeit 2021.

Die MitarbeiterInnen im Servicecenter des Steirischen Fußballverbandes sind dabei die übermittelten Transferunterlagen zu bearbeiten und den erwerbenden Vereinen die Spielerpässe bzw. die Spielerinnen und Spieler im Online-System möglich zeitnah zur Verfügung zu stellen.

Bei dieser Gelegenheit dürfen wir allen Funktionären und Funktionärinnen, Trainern und Trainerinnen, sowie Spielerinnen und Spielern, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern und allen am Fußballgeschehen Interessierten eine spannende, sportlich und wirtschaftlich erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie sowie gesunde Saison 2021/2022 wünschen.

Nachstehend darf ein Vergleich der An- und Ummeldungen von Spielerinnen und Spielern jeweils vom 1. Juni bis 31. Juli in den Jahren 2012 bis 2021 (Zahlen 2021 naturgemäß nur bis 16. Juli) zur freundlichen Information dargestellt werden. Zur Grafik darf ergänzend informiert werden, dass seit 2017 die Übertritte von Nachwuchsspielern in der Übertrittszeit ebenfalls über Meldecode B und nicht mehr über Meldecode E vorgenommen werden.
Sehr erfreulich ist der Anstieg bei der Anzahl der Neuanmeldungen im Vergleichszeitraum gegenüber Vorjahren.
Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken

Für Nachwuchsspieler nach dem vollendeten 15. Lebensjahr (spielberechtigt auch für Erwachsenenmannschaften) gibt es im Spieljahr 2021/22 - analog zu allen Übertritten des Erwachsenenbereiches - nur mehr die Möglichkeit in den Hauptübertrittszeiten (in dieser Saison von 05.07.2021 bis Donnerstag, 15.07.2021 bzw. von 07.01.2022 bis 07.02.2022, da der 6.02.2022 auf einen Sonntag fällt) zu wechseln.

Nur bei Vorliegen wichtiger Gründe kann der Kontrollausschuss des zuständigen Landesverbandes - ggf. unter Anhörung der Beteiligten - einen Übertritt im Zeitraum bis zum 30.09. bzw. bis zum 31.03. eines jeden Jahres genehmigen.

Freigabe - unbefristet / befristet - gem. § 12 Regulativ -
Online-Meldewesen Punkt E:

Für nachwuchsspielberechtigte Spieler - geboren am 1. Jänner 2003 oder jünger.

Nachwuchsspieler (=Spieler, die jünger sind als der Stichtag 1.1.2003) können mittels befristeter oder unbefristeter Freigabe den Verein wechseln.

ACHTUNG NEU seit 1. Juli 2017:
Die Erteilung einer Freigabe ist jeweils vom Beginn des Spieljahres bis zum 31. März zulässig.
Ab dem 1. April kann KEINE Freigabe mehr für das laufende Spieljahr erteilt werden!!!

Möglichkeiten einer unbefristeten oder befristeten Freigabe:

  • Bei Einigung mit dem Stammverein
  • Domizilwechsel, bei welchem es dem Spieler nicht zumutbar ist, bei seinem Verein weiter zu spielen (über Ansuchen an den Kontrollausschuss und Vorlage des Meldenachweises)
  • Schnupperjahr - erfolgt die Erstanmeldung eines Nachwuchsspielers vor Vollendung der 13. Lebensjahres, kann er auf Antrag über den Kontrollausschuss gemäß § 5 Abs. 2 ÖFB-Regulativ einen einmaligen Vereinswechsel innerhalb des ersten Jahres, berechnet ab dem Datum der Erstanmeldung, vornehmen.
  • Ansuchen mit entsprechender Begründung an den Kontrollausschuss
  • Befristete Freigaben für Nachwuchsspieler enden spätestens mit 30.6. des Jahres, in dem der Spieler seine Nachwuchsspielberechtigung verliert.

Unterlagen:

  • Online-Meldewesen - Punkt E " bestätigt von beiden Vereinen, versehen mit allen erforderlichen Unterschriften (Erziehungsberechtigte(r) und Spieler) - Vorgangsweise ident mit bei nicht mehr nachwuchsspielberechtigten Spielern (siehe oben)
  • Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist die Unterschrift des Erziehungsberechtigten erforderlich
  • aktuelles Passbild (über Fußball-Online aktualisieren)